Startseite Unsere Gemeinde Kirchengemeinderat KGR 2021 - Bericht von der Klausur 21.05.2021
31 | 07 | 2021
Banner
Banner
KGR 2021 - Bericht von der Klausur 21.05.2021 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 13. Juli 2021 um 15:27 Uhr

Klausur des Kirchengemeinderates zur „Situation in der katholischen Kirche“

Bericht zur Sitzung am 25. Mai 2021

Nachdem insbesondere in der Pandemiezeit die zahlreichen organisatorischen Themen einen großen Zeitbedarf bei den monatlichen Sitzungen des Kirchengemeinderates einnehmen, war es den Kirchengemeinderäten ein besonderes Anliegen, in einer eigens angesetzten Online-Klausur aktuelle und übergreifende Themen der katholischen Kirche zu besprechen.

Als Eingangsimpuls diente ein Text, der den schwierigen Weg von „Veränderungen“ bildhaft beschrieb.

„Das Heil der Seelen ist die oberste kirchliche Maxime“. Mit diesem Grundsatz aus dem Codex des Kirchenrechts fasste Pfarrer Pius Angstenberger das erste aktuelle Thema des Abends, die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare, als Fazit zusammen.

Dieses Zitat hätte aber gut auch zu den anderen ausgewählten Themen als Leitlinie dienen können.

Mit sehr gut vorbereiteten inhaltlichen Impulsen wurde im weiteren Verlauf des Abends intensiv über die Hintergründe der Ablehnung des Pflegetarifvertrags durch das Veto der Caritas diskutiert, aber auch über die Rolle der Frau in der katholischen Kirche.

Natürlich kam auch das Thema des „Synodalen Weges“ zur Sprache. Dieses erhielt im Nachgang zur Klausur noch einen besonderen Stellenwert, da der Vatikan diesen Prozess zur gemeinschaftlichen Entwicklung und Teilhabe nun in einer eigenen weltweiten Initiative aufnehmen will, der in eine Bischofssynode im Oktober 2023 in Rom münden soll.

Am Schluss des dreistündigen intensiven Austauschs waren sich alle Teilnehmer einig, die Klausur zu ähnlichen Themen weiter zu führen.

Darüber hinaus wollen wir aber auch der Gemeinde insgesamt ein Forum für die Diskussion anbieten und über diese und andere wichtige kirchlichen Themen ins vertiefende Gespräch kommen. Daher beschloss der Gemeinderat einstimmig, im Herbst in der Seelsorgeeinheit eine Erwachsenenbildungsveranstaltung zu diesen Themen durchzuführen, ggf. mit einem Referenten zu einem speziellen Thema und externer Moderation aus dem Dekanat. Schon heute hoffen wir auf große Resonanz und eine intensive Veranstaltung, zu der wir rechtzeitig einladen werden.

Mit dem Segen für das „Heil der Seelen“ in unserer Gemeinde und der Welt beschloss Pfarrer Angstenberger die abendliche Klausur.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. Juli 2021 um 15:37 Uhr